E-Würfchen  ist gelandet


Am 28.04.2019 erfreute unsere zauberhafte Bente uns mit 5 kräftigen, gesunden Welpen.

4 Jungs und ein Mädel erblickten das Licht der Welt. Hier können sie mitverfolgen, wie die Kleinen bei uns wachsen, gedeihen und aufwachsen. Mama Bente ist sehr vorbildlich und erzieht die Rasselbande jetzt schon fleißig.

Sollten sie auch Interesse an einen waschechten "Lechwehr Cavalier" haben, bitte ich sie um rechtzeitige Kontaktaufnahme. Die nächsten Welpen sind erst im Herbst/Winter 2020 geplant.

 

Tag 37

Morgens um 05.30 Uhr bei den Lechwehr Cavalieren. Die Nacht war tatsächliche traumhafte 6 Stunden. Die Terrassentür vom Welpenzimmer geht auf, dass wichtigste Geschäft wird draußen erledigt und Tante Andratx kommt zum rengeln und spielen. Schöner kann es fast nicht sein, aber dann kommt Mama Bente mit dem "Vorfrühstück". Die Welt der Lechwehrchen´s ist sowas von in Ordnung. Was will man mehr. <3

 


Tag 36

Bilder folgen....müssen noch runtergerechnet werden

Die Welt wird größer, die Welt wird bunter....Die E-chens der Lechwehr Cavaliere dürfen den "Welpengarten" erkunden. Fressen schon selbstständig ihre ersten Mahlzeiten aus dem Napf und entdecken jeden Tag ein Stückchen mehr diese spannende neue Welt, die soviel zu bieten hat.

Tag 33


Tag 32 Fotos

Es gibt nichts schöneres als mit Mama Bente im Welpenzimmer zu spielen


Tag 32 Video

Halbschwester Carla spielt mit den E-chens


Tag 25

"Terror" Tilda mischt die Jungs auf


Tag 20

Erster Ausflug aus der Wurfkiste

Augen und Öhrchen sind bereits geöffnet, das ist ein guter Grund sich auf die Hinterbeinchen zu stellen und los zu laufen. Es ist zwar mehr ein "Gestolper" , aber es wird mit jedem Versuch besser. Vor allem, wenn es  zu Mama Bente´s Zitzen geht. Da werden die kleinen E-chens recht flott. Allen voran, das einzige Mädel, die Tilda. 


Tag 14-16

Augen auf!

Zwischen Tag 13 und 16 machten alle Lechwehrchen die Äuglein auf. Jetzt wird's langsam interessant, das Leben "da draußen". Mit Tag 17-20 gehen die Öhrchen auf. Jetzt lohnt es sich langsam mal in Bewegung zu setzen.

Juhu...Erster...Augen auf...Tilda wer sonst?

Eason-Pépinot schaut jetzt auch ganz frech...Tante Züchterin nennt ihn Pépinot...wie der kleine Junge aus "Die Kinder des Monsieur Mathieu

Even-Ferrari ( wird in seiner Familie Pepe heißen)

Etiénne-Elias heißt ab nun Humbold in seiner neuen Familie

Ethan-Hawk ( wird bei Herrchen und Frauchen Sami heißen)



Tag 9-12

Weiter wird keinerlei Kraft für unnötiges Heulen verschwendet. Wir wachsen und gedeihen genau nach "Anleitung". Wir alle haben unser Gewicht bereits verdoppelt und Mama Bente kümmert sich weiter hervorragend um unser Wohl. Wir haben es immer schnuckelig warm und sauber, worauf Tante Züchterin Anja achtet. Und haben nie Hunger weil Mama Bente alle 3-4 Stunden eine große Mahlzeit bekommt, damit sie immer viel Milch für uns hat.


8 Tage süße Königskinder


Etiénne-Elias

Even-Ferrari

Ethan-Hawk

Eason-Pépinot

Europa-Tilda


Tag 4-7

Die kleine 5-er Mannschaft schläft sich groß. Sie fressen und schlafen und die kleinen Geschäftchen entsorgt Mama Bente oder Tante Andratx. Ab Tag 4 durfte Tante Andratx auch die Wurfkiste betreten und tatkräftig mit helfen. Bente ist halt eine sehr schlaue Mama und spart ihre Kräfte für´s Wesentliche....das säugen.


Tag 1-3